Kostenloser Versand ab 100€ in Österreich bzw. 150€ nach Deutschland
ZULÄSSIG HINZUFÜGEN

Sie haben keine Artikel im Warenkorb.

GESAMT:
€0,00

Verkostung am 15.09.22

am September 14, 2022
Liebe Vinifero-Freunde,

Wieder eine Woche ist vorübergezogen, heißt: Ein neuer, spannender Verkostungsdonnerstag steht bevor - ebenso ein frisches Vinifero Wochenmenü...

Zunächst das Verkostungs-Line up: 



Wie gewohnt, starten unsere Donnerstage sprudelnd: Diese Woche mit dem Gemischten Satz PetNat des Weinguts Nord und Süd, des französisch-österreichischen Paares Daignière-Koller. Feine Moussage, verlockend aromatisch und erfrischend süffig. Ein passender Auftakt in die herbstliche Lesezeit...

Mit einem Gemischten Satz der ganz anderen Art geht es weiter, denn Florian von Quantum Winery ist für seine doch recht experimentierfreudigen Kreationen bekannt. Im Falle des Chaos Weiß 2021 ist der Name nur bei der Sortenkombination Programm, sonst ist er ungewohnt charmant und gleichzeitig typisch trinkfreudig für einen Schuhmann-Irschik Wein.

Das Mezzane-Tal gilt als eines der fruchtbarsten Gebete in der Provinz Verona und ist daher seit jeher der Landwirtschaft gewidmet. Silvia Tezza cuvettiert ebenda aus der lokalen Sorte Garganega und dem Trebbiano di Soave einen spannenden, leicht mazerierten Orangewein namens Monticelli Bianco, der wunderbar würzig-herb ist und gleichzeitig den dezent-floralen Charakter des Garganega geschickt in Szene setzt.  

Es folgt der leichte Digrigno 2019 von tenuta l'armonia, der zwar aus der roten Sorte Grignolino gekeltert wird, doch aufgrund dessen heller Färbung nur leicht färbend, aber durchaus kräftiges Tannin aufweist. Bei diesem Wein handelt es sich um die erste Kollaboration des Weinguts mit der Cascina Gasparda, von denen die Grignolino-Trauben stammen.

Zum Schluss und passend zu den immer kühler werdenden Abenden, gibt es die letzten I Mandorli Cuvée Flaschen des 2017er Jahrgangs aus unserem Toskana Sammelsurium. Hier ergänzen sich Sangiovese und Cabernet Sauvignon je aus einem dem Meer zugewandten und einem Wald umgebenen Weingarten. Eine wirklich ansprechende Kombination, die nach Reifung in großen Fässern noch eine Flaschenreifung durchlaufen, um schließlich formvollendet den Verkostungsabend abzuschließen.

In Vorfreude auf einen weiteren, geselligen Verkostungsabend erwarten wir Euch in der Vinifero Weinbar am Karmeliterplatz 2!


Das Vinifero Team  

p.s.: Die Sitzplätze in den Räumlichkeiten am Karmeliterplatz 2 sind begrenzt. Daher bitten wir bei Reservierungen, uns gerne per Mail, telefonisch oder über social Media zu kontaktieren.
Verkostungsgebühr: 25,-€/ p.P.
HINTERLASSE EINEN KOMMENTAR

Bitte beachten Sie, dass Kommentare vor ihrer Veröffentlichung genehmigt werden müssen


ZURÜCK NACH OBEN