Kostenloser Versand ab 100€ in Österreich bzw. 150€ nach Deutschland
10% Rabatt auf online Bestellungen bis zum 12. Dez mit dem Code "Discount-10"
ZULÄSSIG HINZUFÜGEN

Sie haben keine Artikel im Warenkorb.

GESAMT:
€0,00

Verkostung am 30.07.2021

am July 30, 2021
Liebe Vinifero-Freunde,

wie die Zeit verfliegt! Schon sind wir bei der letzten Verkostung in diesem Monat angekommen. Keine Bange, dafür haben wir ein paar besonders spannende Tropfen für den kommenden Freitag herausgesucht. Aber schaut selbst...

Verkostung 30.07.2021

Letztens gab es gleich zwei Frizzante, dieses Mal einen tollen Vino Bianco an derer statt. Der Toranja von Tutti Frutti Ananas hat vergangenes Jahr nicht sehr lange überlebt und war mir nichts, dir nichts ausverkauft. Daher verkosten wir den neuen Jahrgang noch geschwind gemeinsam, bevor dieser auch so schnell vergriffen ist.

Der Leitspruch Lammidias lautet: "Uva e basta" - und im Falle ihrer Weine, ist weniger definitiv mehr. Aus dem fernen Abruzzen reiste dieser Panda an, genauso rebellisch und neckisch, wie das Etikett schon vermuten lässt. Im 2020er Panda wurden Montepulciano und Moscato cuvettiert, teils mit und ohne Mazeration - eine tierisch gute Mischung. 

Bei dem nächsten Kandidaten gehen wir einen Schritt weiter, was den Maischekontakt betrifft. Der Blanc de Sumoll, oder kurz BS, von Partida Creus ist allemal ein Sonderling. Dass Massimo Marchiori und Antonella Gerona es in Sachen Wein puristisch mögen, lässt sich vermutlich erahnen. Auch hier kommt nur reiner Traubensaft zum Einsatz  - vorwiegend autochthone Sorten, von denen man meist noch nie zuvor gehört hat. 

Nach einer kleinen Auszeit, gehört endlich wieder ein Wein des viel gerühmten Toschida-San zum Verkostungs-Line Up. Der Himmel auf Erden Rosé hat es uns besonders angetan, weshalb wir gerne noch mal Euch alle an dieser Gaumenfreude teilhaben lassen wollen! ...bevor die Nachfolgercuvée seinen Platz einnehmen darf. 

Zum Schluss geht es wieder nach Italien, von wo wir einen Neuankömmling der alten Schule Willkommen heißen: Der rubinrote Chianti 2017 von Az. Agricola Gli Archi besteht, ganz regionstypisch, vorwiegend aus Sangiovese. Mit dem Twist, dass Sabino noch Merlot und Bonamico zu Verschnittpartnern auserkoren hat. Wie ausgesprochen gut dieses Experiment gelungen ist, könnt ihr am Freitag selbst gewahr werden!

Wir freuen uns auf einen weiteren kulinarisch spannenden Abend mit Euch!


Bis bald
Euer Vinifero-Team


WICHTIG

Bitte beachtet die derzeit erforderlichen Maßnahmen für den Besuch der Wiener Gastronomie. Damit es zu keinen Engpässen aufgrund der begrenzten Sitzgelegenheiten kommt, erfolgt die Verkostung in 3 Timeslots à 2 h.
Um Voranmeldungen wird gebeten, bitte mit Angabe der Personenzahl sowie gewünschte Zeit:
Timeslot
A - von 15 bis 17.00 Uhr
B - von 17 bis 19.00 Uhr

C - von 19 bis 21.00 Uhr


Schreibt uns gerne per Mail, DM auf Instagram oder Facebook, Anruf oder persönlich. Wir freuen uns über jede Nachricht!
HINTERLASSE EINEN KOMMENTAR

Bitte beachten Sie, dass Kommentare vor ihrer Veröffentlichung genehmigt werden müssen


ZURÜCK NACH OBEN