Kostenloser Versand ab 100€ in Österreich bzw. 150€ nach Deutschland
SHOPPING CART

No Products in the Cart

TOTAL:
€0,00

Verkostung am 04.03.22

on March 02, 2022
Liebe Vinifero-Freunde,

kaum zu glauben, wie schnell die Woche vergangen ist! Bei den gemütlichen Weinabenden mit Euch, ist es natürlich auch nicht verwunderlich.

In Anbetracht des kleinen Temperatursturzes, haben wir diesen Freitag eine Weinauswahl zusammengestellt, bei der es Euch garantiert mollig warm wird.
Außerdem laden Noemi, Igor uns das Vinifero Team wieder zu einer weiteren Runde Speis und Trank ein - am Samstag, dem 05. März um 18 Uhr. Mehr dazu im Blog...

Verkostung 04.03.22

Zum Start am Freitag gibt es den Schaumwein mit dem ornithologischen Namen Cinciallegra, hinter der sich die uns wohlbekannte Kohlmeise verbirgt. Die Cuvée aus Garganega und Trebbiano di Soave besteht aus einer Kombination aus Früh- und Spätlese, um einerseits dem Wein eine prickelnde Frische zu verleihen, während er von intensiven, reifen Fruchtaromen abgerundet wird.

Der il maté ist ein formvollendeter Cortese aus dem Piemont, sehr charakteristisch für die autochthone Rebsorte der Region Gavi. Dieser schön traubige Weißwein von Terre di Maté ist eine hervorragende, milde Überleitung zu dem kräftigeren Orangewein von Musella.  

Ebenfalls aus Venetien stammt der nachfolgende Drago Bianco von Musella, ein maischevergorener reinsortiger Garganega. Leicht aromatisch, doch mit Struktur und einiges an Persönlichkeit, wie bereits der Name vermuten lässt. Für die winterlichen Abende derzeit genau das richtige!

Ganz frisch eingetroffen und gleichfalls aus dem Piemont, ist der Ottavio von Cascina Tavijn. Als reinsortiger Grignolino d'Asti weist er eine sehr typische hellrote Optik auf, gefolgt von beerigen, etwas erdigen Noten, die wiederum sehr von Nadias önologischer Handschrift zeugen. Spannend, spannend!

Zu guter Letzt verführt es uns nach Sizilien zu Etnella. Davide Bentivegna hat auf den vulkanischen Böden den Fokus auf Nerello Mascalese Reben verlegt, die hier wunderbar gedeihen und zu äußerst kraftvollen und vielschichtigen Rotweinen heranreifen. Der Tracotanza 2017 ist eine Herausforderung für den Gaumen, im allerpositivsten Sinne!  

Wir freuen uns auf einen weiteren Abend in der Vinifero Weinbar, voll kulinarischer Genüsse und spannenden Neuentdeckungen!


Das Vinifero Team  

p.s.: Bei Reservierungen, bitte Namen, Uhrzeit und Anzahl der Gäste mit. Wir freuen uns auf Euch!


please note

Bitte beachtet die derzeit erforderlichen Maßnahmen für den Besuch der Wiener Gastronomie.
LEAVE A COMMENT

Please note, comments must be approved before they are published


BACK TO TOP