Kostenloser Versand ab 100€ in Österreich bzw. 150€ nach Deutschland
SHOPPING CART

No Products in the Cart

TOTAL:
€0,00

Verkostung am 08.09.22

on September 10, 2022
Liebe Vinifero-Freunde,

die erste Verkostung im September liegt bereits hinter uns, daher geht es nun geschwind in die nächste Runde! Während im Hintergrund vielerorts die Lese bereits im vollen Gange ist, werden wir am kommenden Donnerstag bei der Weinauswahl auch ein wenig herbstlicher... 

Doch eine Neuerung vorweg: Jede Woche, von Donnerstag bis einschließlich Samstag, 18-22 Uhr, zaubert Daniel Paganini wunderbare Tapaz à la carte in unserer Vinifero Weinbar. Das herrliche Gemüse stammt aus den biodynamischen Gärten der Barmherzigen Schwestern im Kloster Laab im Walde, wo unter Nikolaus sorgsamen Augen die Pflanzen wunderbar gedeihen und wöchentlich frisch zu uns gebracht werden. Unten stehend das aktuelle Menü... 

Die erste Verkostung im neuen Monat gestaltet sich aus folgenden Weinen: 



Aus dem verwunschenen Schwarzwald stammt dieser naturtrübe Petnat weiss 2020 aus Müller-Thurgau und Gutedel. Erfrischend, spaßig und mit feiner südtropischer Frucht - da ist dem Weingut Scherer&Zimmer ein kleines, vorwitziges Kunstwerk gelungen!

Im Anschluss folgt der leicht mazerierte Spèrgle 2021 von Il Farneto aus der kulinarikreichen Region Emilia-Romagnas. Die meisten kennen die Rebsorte Spergola nur als Cuvéepartner, doch dass sie alleinstehend auch hervorragend trinkige Weine hervorbringen kann, zeigen Marco und Tommaso mit diesem charmanten Gesellen...  

Im schönen Gewand kommen die Weine des slowakischen Weinguts Naboso daher. Und das schöne an ihrem Sortiment: Der Geschmack hält, was das Auge verspricht! Der Orbis 2017 ist ein 5 Jahre barrique gereifter Grüner Veltliner - unglaublich dicht, seidig und elegant. Da hat sich die lange Wartezeit wirklich gelohnt!  

Mit dem Piantagrane 2020 von Villa Job blicken wir ein wenig wehmütig auf das vergangene Jahr zurück, denn damit neigt sich der Vorrat des schönen Grauburgunders aus dem Friaul dem Ende zu. Die gute Seite? Er passt hervorragend zu den mit Kürbisragout gefüllten Tacos, die Daniel diese Woche ab Donnerstag zaubern wird.

Um den Verkostungsreigen würdig abzuschließen, wird der viera 2018 entkorkt. Hinter diesem puristisch anmutendem Etikett und Namen versteckt sich ein lebhafter Sankt Laurent aus Traiskirchen. Dabei vereinen Jana und Josef Piriwe gekonnt einen beschwingten Rotwein mit präsentem Tannin und doch leichter Trinkfreude.

Auf einen geselligen Verkostungsabend in der Vinifero Weinbar am Karmeliterplatz 2!


Das Vinifero Team  

p.s.: Für Reservierungen kontaktiert uns gerne per Mail, telefonisch oder über social Media.
LEAVE A COMMENT

Please note, comments must be approved before they are published


BACK TO TOP