Kostenloser Versand ab 100€ in Österreich bzw. 150€ nach Deutschland
Abholung in der Vinothek mit dem Code "PICKUP"
SHOPPING CART

No Products in the Cart

TOTAL:
€0,00

Verkostung am 21.08.20

on August 20, 2020

Liebe Freunde des Viniferos,

wir sind zurück aus der Sommerpause! Erholt und munter starten wir sogleich diesen Freitag mit einer neuen Verkostung...


Prosecco und Costadilà, diese beiden Namen gehören zusammen wie Baum und Borke. Alex Della Vecchia hat inzwischen Ernestos önologisches Erbe angetreten, welches er zielstrebig und mit kreativer Hand fortführt. Der 330 slm stammt, wie der Name schon vermuten lässt, aus einem Weingarten in 330m ü.N.N. Klassischerweise wird für die Vinifikation Glera-Trauben verwendet und die zweite Gärung mit Hilfe von vino passito in Gang gesetzt. Ein knackig frischer Schaumwein für einen hochsommerlichen Freitagabend. 

Gerne erinnern wir uns an den Besuch unseres Freundes Antonio Camillo zurück, als er zur Freude aller Anwesenden persönlich seinen neuen Jahrgang in den vier Wänden des Viniferos präsentierte. Der Vermentino 2019 ist ein beliebter Einstiegswein - mit kurzer Mazeration, zeigt sich dieser warm, mit reifer Fruchtaromatik und leichter Kräuternote.

Als experimentelle Reihe startete das Projekt unter dem Namen KoMa - die Kurzform für Konstantin Kammer und Markus Montaño Lopéz. Im 2015er pu: steckt schlicht und ergreifend nur burgenländischer Grüner Veltliner, dieser wurde jedoch kreativ teils gepresst, teils maischevergoren und teils als Ganztraubengärung verarbeitet. Geschmacklich kam ein herrlich erfrischender Sommerwein heraus, der einen schmunzelnd an Zitronendrops erinnert. 

Florian Schuhmann-Irschik von Quantum Winery ist zwar alles andere als ein Urgestein, jedoch kann man getrost seine Weine zur Vinifero Stammselektion zählen. Besonders seine Rotweine, wie auch der Chaos Rot, zeichnen sich durch einen ausgezeichneten Trinkfluss selbst bei hohen Temperaturen aus - die ideale österreichische Wahl, wenn es einem gerade in diesen Tagen nach einem Achterl rot dürstet.  

Idyllisch liegt das Familienweingut Weinhof Haider im burgenländischen Apetlon. Hier zaubern Berthold und Eva tolle Weine von fruchtig-duftig, leicht und prickelnd bis hin zu kräftig, vielschichtig und mit enormer Dichte. Der Blaufränkisch gehört zur letztgenannten Gruppe und zeigt wieder einmal, dass auch österreichische Rotweine ordentliches Gewicht auf die Waage bringen können. Ein würdiger Abschluss für den dieswöchigen Verkostungsreigen. 

Auf ein weinreiches, kulinarisch spannendes Wiedersehen in wohlbekannter Runde! 

Euer Vinifero-Team 

LEAVE A COMMENT

Please note, comments must be approved before they are published


BACK TO TOP